Arbeitsprinzip Rückgewinnungsgebläse

Im Rückgewinnungsgebläse erfolgt die Verdichtung in einem Ringkanal zwischen den Enden der Laufschaufeln und den Gehäusewänden. Im Betrieb saugt das rotierende Laufrad Luft über den Ansaugstutzen in die Verdichtungskammer und bewegt sie durch Zentrifugalkraft radial nach außen zum gewölbten Gehäuse. Man nennt diese Arbeitsweise "regenerativ", da ein Anteil der Luft während der Rotation an den einzelnen Laufschaufeln vorbei zur Laufradnabe fließt und dort von der nächsten Schaufel erneut beschleunigt wird.

Regenerative Principle