Erhöhung der Systemleistung durch integrierte Zeitsteuerungssoftware


Düsensteuerung AutoJet Modell 2008+

Für mittlere Steuerungsaufgaben bei PulsaJet‐Düsen ist die Düsensteuerung Modell 2008+ die optimale Wahl. Bei automatischer Steuerung von bis zu 16 PulsaJet‐Düsen überwacht die Steuerung voreingestellte Variablen, um eine genaue Positionierung des Sprühstrahls auf der Zieloberfläche zu gewährleisten.

Vorteile

  • Erhöhung der Schaltspiele von PulsaJet‐Düsen um bis zu 50 %, um eine gleichmäßige Bedeckung bei Förderbändern und bewegten Gegenständen bei noch höheren Anlagengeschwindigkeiten zu gewährleisten
  • Betrieb von PulsaJet‐Düsen bei einem bis zu 250 % höheren Druck zum Sprühen höherviskoser Medien
  • Eine wegabhängige Zeitsteuerung gewährleistet eine genaue Positionierung für intermittierende Sprühvorgänge bei wechselnden Anlagengeschwindigkeiten
  • Zahlreiche Eingangs‐und Ausgangssignale ermöglichen die Verwendung einer Vielzahl von Sensoren, unter anderem Auslösesensoren, Bandgeschwindigkeitssensoren, Druckmessumformer und mehr
  • Optionale Zonensteuerung zum Ein‐/Ausschalten einzelner Düsen
  • Bietet eine Precision Spray Control (PSC) zur Gewährleistung gleichmäßiger Spritzbedeckung und genauer Volumenstromanpassung abhängig von der Anlagengeschwindigkeit