Arbeitsprinzip Elektrostatik

Die elektrostatische Sprühtechnik arbeitet nach dem naturwissenschaftlichen Prinzip "Gegensätze ziehen sich an". Für das elektrostatische Sprühen bedeutet dies, dass ein negativ geladenes flüssiges Beschichtungsmittel auf eine neutrale, geerdete Zieloberfläche aufgetragen wird. Dieses einfache Prinzip lässt sich sehr gut für eine fortschrittliche Beschichtungstechnik nutzen:

  • Durch die physikalische Anziehung zwischen Flüssigkeit und Zieloberfläche bleibt das Beschichtungsmittel auf der Kettenoberfläche haften, wodurch sich Flüssigkeitstransferwerte von bis zu 95% erzielen lassen
  • Overspray wird weitgehend vermieden; der Reinigungsaufwand wird reduziert und die Arbeitsumgebung verbessert.
diagram of electrostatic principle